Bernd Sibler, Staatsminister; Carolina Trautner, Staatssekretärin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Festivalbesucher,

Weltstars der Klassik und die junge Weltelite kommen auch 2018 wieder zum „Festival der Nationen“ nach Bad Wörishofen und werden ein breites Publikum aus Nah und Fern in die Kur- und Kneipp-Stadt locken. Die Veranstalter bieten auch in diesem Jahr eine exquisite Mischung internationaler Stars der Musikszene an – darunter die Cello-Legende Mischa Maisky, den vielseitigen Pianisten Fazil Say oder den weltweit gefeierten Sänger Jonas Kaufmann, der hier erstmals mit einem Liederabend auftreten wird.

Einen besonderen Reiz erhält das Festival durch das „vbw Festivalorchester“, in dem Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren aus ganz Bayern unter dem Dirigat von Christoph Adt zusammen musizieren und damit die Gelegenheit bekommen, gemeinsam mit einem der Stars der Klassikszene zu proben und aufzutreten. Heuer wird die Pianistin Hélène Grimaud, die auf den großen Konzertpodien der Welt Triumphe feiert, den Nachwuchstalenten in Bad Wörishofen diese sicherlich prägende Erfahrung ermöglichen. Sehr gerne habe ich als Kultusminister die Schirmherrschaft für dieses innovative Bildungsprojekt übernommen, das den Besuch des Festivals gerade auch für junge Menschen höchst attraktiv macht.

Unser besonderer Dank gilt allen, die mit ihrem großartigen Einsatz die herausragende Arbeit des „vbw Festivalorchesters“ unterstützen und zum Gelingen des „Festivals der Nationen“ beitragen. Allen Besucherinnen und Besuchern wünschen wir unvergessliche Momente bei den Konzertveranstaltungen und bleibende musikalische Eindrücke im wunderschönen Unterallgäu.

Bernd Sibler, MdL
Staatsminister für Unterricht und Kultus

Carolina Trautner, MdL
Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

zum Seitenanfang