Verehrtes Publikum, liebe Festivalfreunde,

Winfried Roch, Intendant Festival der Nationen

in diesem Jahr dürfen wir uns wieder auf eine ganz besondere Festivalwoche freuen. Für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse möchte ich mich ganz herzlich bedanken – was wäre dieses Festival ohne Sie, verehrtes Publikum!

Beim diesjährigen „Festival der Nationen“ haben Sie die Möglichkeit bei allen drei Säulen „Stars – Junge Weltelite – Förderprojekte für Kinder und Jugendliche“ neue Horizonte zu erkunden und auf eine spannende Entdeckungsreise zu gehen. So ist es für mich eine große Freude, Julia Fischer nicht nur als begnadete Geigerin, sondern zugleich als herausragende Pianistin präsentieren zu dürfen. Ein besonderes Konzerterlebnis verspricht auch das Eröffnungskonzert mit Sabine Meyer und dem Soloflötisten der Berliner Philharmoniker Emmanuel Pahud. Das Fach Klavier ist mit dem erstklassigen Fazil Say und der fantastischen Alice Sara Ott ein wesentlicher Bestandteil des „Festival der Nationen“.

Ein besonderes Dankeschön gilt David Garrett, der nicht nur mit dem vbw Festivalorchester konzertiert, sondern erneut Kinder und Jugendliche zu einer Generalprobe einlädt. Daneben haben Kinder im Alter von vier bis vierzehn Jahren die Möglichkeit „Auf den Spuren von George Gershwin“ zu wandern und sich an dem Musikmärchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew zu erfreuen. Als Mitglied des Fördervereins „Musik für Nationen e.V.“ unterstützen Sie diese Bildungsprojekte, die für uns alle zur Herzensangelegenheit geworden sind, und ermöglichen Kindern, in besonderer Art und Weise mit klassischer Musik in Berührung zu kommen. Lassen Sie sich von den spannenden Programmkonstellationen, den interessanten Künstlerkombinationen und der einzigartigen Festivalatmosphäre begeistern.

Winfried Roch
Intendant Festival der Nationen

zum Seitenanfang