Winfried Roch, Intendant Festival der Nationen

Verehrtes Publikum, liebe Festivalfreunde,

das 25-jährige Jubiläum des „Festival der Nationen“ gibt Anlass, dankbar zurückzublicken und gleichzeitig den Blick nach vorne zu wagen. Aus einer guten Idee wurde Wirklichkeit, aus einer einzigen Kinderveranstaltung entstanden eine Vielzahl von Förderprojekten für Kinder und Jugendliche, aus unbekannten Künstlern, die beim „Festival der Nationen“ gastierten, wurden international renommierte Künstler, aus begeisterten Festivalbesuchern wurde eine „Festivalfamilie“.

Dieses besondere Jubiläum nehmen wir gerne zum Anlass, mit einem hochkarätigen Festivalprogramm gemeinsam mit Ihnen zu feiern. Zur Festivaleröffnung am 27. September 2019 präsentiert das „Festival der Nationen“ seine Basisintention. Die erst 12-jährige Geigerin Chloe Chua aus Singapur steht für die „Next Generation“, die erstklassige Pianistin Olga Scheps repräsentiert die junge Nachwuchselite und mit der Sopranistin Regula Mühlemann heißt das „Festival der Nationen“ die internationale Weltelite willkommen.

Eine besondere Freude sind die Debüts der beiden Geiger Frank Peter Zimmermann und Nemanja Radulović, der erstmals mit dem vbw Festivalorchester auftreten wird. Das besondere Jubiläumsprogramm wird durch Konzerte mit dem Pianisten Nikolai Tokarev und Weltklasse-Sängern wie Diana Damrau, Nicolas Testé, Klaus Florian Vogt und Elīna Garanča komplettiert. Die Förderprojekte widmen sich in 2019 dem Komponisten Guiseppe Verdi.

Erleben Sie eine großartige Festivalwoche und lassen Sie sich von einer einzigartigen Festivalatmosphäre begeistern.

Winfried Roch
Intendant Festival der Nationen

zum Seitenanfang