Uta Zenke-Vogelmann, Violoncello (Dozentin)
Mitglied im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Uta Zenke-Vogelmann, Violoncello (Dozentin)

Uta Zenke-Vogelmann wurde in Köln geboren. Sie erhielt ihren ersten Cellounterricht von S.Bohn-Schultze, bis sie mit 16 Jahren Jungstudentin von Prof.C.Kanngiesser an der Musikhochschule Köln wurde.

Nach dem Abitur studierte sie bei Prof. M.Nyikos in Berlin und bei Prof.M.Ostertag in Karlsruhe, bei dem sie ihr Grundstudium „mit Auszeichnung“ abschloss. Sie vervollständigte ihre Ausbildung bei T. Demenga in Basel, wo sie 1999 das Solistendiplom ablegte.

Uta Zenke-Vogelmann war Stipendiatin der Kammermusikstiftung  „Villa Musica“ und des DAADs und gewann 1. Preise bei Wettbewerben in Liezen(A), Barcelona/Capellades(E) und Gubbio(I). Sie war Solocellistin im Bundesjugendorchester und im Jugendorchester der Europäischen Union und machte ein Praktikum beim SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden.

Seit 1999 ist Uta Zenke-Vogelmann Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Ebenfalls spielt sie im Kammerorchester des BR. Nebenher tritt sie regelmäßig in verschiedenen Kammermusikformationen und als Solistin auf.

zum Seitenanfang