Verehrtes Publikum, liebe Festivalfreunde,

es ist uns eine besondere Freude, Sie darüber informieren zu dürfen, dass das diesjährige „Festival der Nationen“ aus heutiger Sicht stattfinden wird.

Ganz besonders bedanken wir uns bei der Stadt Bad Wörishofen, dem Landkreis Unterallgäu, allen politischen Entscheidungsträgern, die sich für die Durchführung des Festivals mit außergewöhnlichem Engagement eingesetzt haben und hier insbesondere dem Vorsitzenden, dem Beiratsvorsitzenden und dem Beirat des Fördervereins des „Festival der Nationen“.

Des Weiteren danken wir allen Donatoren und Sponsoren, unseren wunderbaren Künstlerinnen und Künstlern, und Ihnen, unserer fantastischen Festivalfamilie für die großartige Unterstützung und für den ermutigenden Zuspruch.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Leider ist es uns in diesem Jahr aufgrund der durch das Coronavirus/COVID-19 bestehenden gesetzlichen Verordnungen nicht möglich, alle Kartenwünsche zu berücksichtigen. Der Konzertsaal in Bad Wörishofen würde bei Einhaltung der gesetzlichen Mindestabstände grundsätzlich eine höhere Besucherkapazität ermöglichen. Jedoch ist die Besucherzahl derzeit gesetzlich auf 200 Personen begrenzt. Sollte sich bis zum Festivalbeginn kurzfristig eine Änderung ergeben, werden Sie unverzüglich informiert.

Wir bitten Sie höflichst um Ihr Verständnis und um Entschuldigung!

Nur jene Personen, die neue Eintrittskarten erhalten haben, haben Zugang zu den Konzerten. Dies sind ausschließlich Konzertkarten, auf denen die neuen Uhrzeiten der einzelnen Festivalabende vermerkt sind.
Alle Festivalabende beginnen um 17.30 Uhr bzw. 20.30 Uhr. Lediglich die Festivaleröffnung am 25.9.2020 beginnt bereits um 17 Uhr.
Die ursprünglich erworbenen Konzertkarten verlieren ihre Gültigkeit, da der Saal anhand der gesetzlich verordneten Mindestabstände neu eingerichtet werden musste.

Konzertbesucher*innen, die Karten über das Festival-Büro erworben haben, werden direkt vom Festival-Büro über alle Details und Handlungsoptionen informiert.
Konzertbesucher*innen, die Karten über MünchenTicket oder deren Vorverkaufsstellen erworben haben, werden über den Kundenservice von MünchenTicket über alle Details und Handlungsoptionen informiert.

Bitte verstehen Sie es als höfliche Bitte, wenn wir Konzertbesucher*innen, die in diesem Jahr keine Konzertkarten erhalten, in diesem speziellen Festivaljahr neben der Rückerstattung des Kartenpreises weitere Handlungsoptionen anbieten, damit das „Festival der Nationen“ die angespannte Budgetsituation übersteht und auch weiterhin seine ganze Kraft für die Bildungsoffensive einsetzen kann. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie wesentlich dazu bei, die zahlreichen Bildungsprojekte, die jährlich rd. 2.000 Kinder und Jugendliche besuchen, voranzutreiben sowie das neue Förderprojekt „Junge Festivalfamilie“ auszubauen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei der Neuvergabe der Karten die Abonnenten und Mitglieder des Fördervereins des Festivals sowie das Eingangsdatum der Bestellung präferiert berücksichtigt haben.

Auch wenn ein Konzertbesuch in diesem Jahr leider nicht für alle möglich ist, würden wir uns sehr freuen, Sie im kommenden Jahr beim „Festival der Nationen“ begrüßen zu dürfen. Sie erwartet erneut ein fantastisches Konzertprogramm mit Künstlern wie Diana Damrau, Nigel Kennedy, Khatia Buniatshvili, Fazil Say, Beatrice Rana, Olga Peretyatko oder Sabine Meyer.
Ab dem 25.9.2020 besteht die Möglichkeit Karten zu erwerben.

Die Künstlerinnen und Künstler des Festivals und wir alle freuen uns auf das Wiedersehen mit Ihnen, unserem großartigen Festivalpublikum beim diesjährigen „Festival der Nationen“.

Mit freundlichen Grüßen

Winfried Roch, Intendant, und das gesamte Team des „Festival der Nationen“

zum Seitenanfang