Winfried Roch, Intendant Festival der Nationen

Verehrtes Publikum, liebe Festivalfreunde,

im Rahmen unseres besonderen Festivaljubiläums im vergangenen Jahr wurde einmal mehr deutlich, dass das „Festival der Nationen“ mit seinen drei Säulen „Stars – Junge Weltelite – Förderprojekte für Kinder und Jugendliche“ von Ihnen allen, einer wunderbaren „Festivalfamilie“, getragen wird und dass wir mit Ihrer Begeisterung Traditionelles bewahren, Neues entdecken und innovative Projekte realisieren können. Besonders freuen wir uns darüber, dass wir das Bildungsprojekt „Junge Festivalfamilie“ erfolgreich starten konnten. Ich bin überzeugt, dass es gemeinsam mit Ihnen gelingen wird, Kindern und Jugendlichen durch „Patenschaften“ ein wunderbares Konzert erlebnis beim „Festival der Nationen“ zu ermöglichen.

Zur guten Tradition sind zwischenzeitlich die Gastspiele der herausragenden Solistin Julia Fischer, der beliebten Alice Sara Ott und des Beethoven-Interpreten Rudolf Buchbinder geworden. Ganz besonders freuen wir uns auf die Debüts des weltweit gefeierten Pianisten Daniil Trifonov, der 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker und des großartigen Tenors Rolando Villazón. Daneben heißen wir mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und den Wiener Symphonikern erstklassige Orchester willkommen.

Des Weiteren lade ich Sie dazu ein, den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens mit einem außergewöhnlichen Sonderkonzert mit der Weltklassegeigerin Anne-Sophie Mutter bereits am 22. September 2020 zu feiern.

Erleben Sie großartige Festivalabende und lassen Sie sich von der einzigartigen Festivalatmosphäre begeistern.

Winfried Roch
Intendant Festival der Nationen

zum Seitenanfang